aktuell:


jurczok 1001: "vinyl single mastering"

falls euch jemand noch was schulden sollte: wenn ihr diese beiden junx vorbei schickt ( ø 193 cm), wird jedes problem gelöst werden! die gabe ihrer überzeugungskraft wird es richten, natürlich rein künstlerisch... es sind dies gabriel bachmann, produzent und mann am mischpult und jurczok 1001 am mic. "chumm, mi schlafed" heisst die neue single des akustischen wortpoeten (oder wortsezierers?), der 2015 mit dem förderpreis des kantons zürich ausgezeichnet wurde. mit dem ihm typisch scharf analytischen unterton des spotts verblüfft er auch astrologen mit groovender beatbox-lyrik!

travelogue: "album mix live konzert"

noch nicht sehr lange her seit der veröffentlichung von travelogues obercoolem album the light is on, welches ich (neben rec, mix und mastering) zusammen mit dem gitarristen, composer und band-tätschmeister werner tian fischer produziert habe. die cd release party fand letzten oktober im kunsthaus glarus statt, veranstaltet vom kfm kommithée fuehr müsick, welches letzten sommer ihr 30 (!) jähriges jubiläum mit 30 stunden musik gebührend gefeiert hat. an besagtem lauschigen herbstabend zauberten neben werner auch jürg wickihalder am sax, roberto domeniconi am klavier, fredi meli am doublebass und gabriel schiltknecht am schlagzeug. jan krohn repräsentierte den unsung hero, verantwortlich für die texte der nicht gesungenen songs. (für details hierzu bitte den hero direkt kontaktieren... ;) spontan wurde das konzert liebenswürdigerweise von keyboarder und neuem kfm-member urs hauser ab live-beschallung auf acht spuren aufgenommen und ich versuchte dann heftig, die vorhandenen sm57's / 58's fürs p.a. und die beiden raum-mics in was schmeichelnderes zu verwandeln. zum glück gibts ja richtig krasse plugins, mit denen man ein walliser fondue in veganes sushi umkonfigurieren kann... ;)

dark matters: "ep editing"

heute gab es auf dem züriberg eine editing session, um alle cool eingespielten parts der sessionmusiker in die passende abfolge zu setzen. aufgrund der komplexen songstrukturen und diverser odd rhythm parts, die andromeda anarchia für dark matters komponiert hat, schien diese mosaik-methode produktionstechnisch am effizientesten zu sein. anfangs juni wird dann andromedas markante und wandlungsfähige stimme eingefangen.

rocket science: "photo shoot"

ausgerüstet mit blitzlichtern, stativen und einer fetten canon klopften kürzlich dominik magila von rocket science und seine assistentin pascale an die tür der krönleinstrasse. die innovative zürcher akustikfirma plant einen gediegenen werbekatalog mit schönen bildern über schöne projekte und stellt darin u.a. auch ihre selber entwickelten dsp-produkte vor. seit der gründung 2010 durch obersheriff christian frick haben sich unterdessen einige nette referenzen bei ihm und seiner highly skilled crew angesammelt. etwas gebauchpinselt fühle ich mich schon, dass meine mischregie als referenz in ihrem katalog erscheinen wird. klaro, diese bude ist auch optisch nicht von schlechten eltern, aber irgendwie bin ich diesbezüglich vermutlich etwas voreingenommen... ;) fakt ist: ich habe grosse freude an den beiden kürzlich installierten foreward filtered rsc sub80-dsp, denn sie optimieren die ohnehin schon recht überzeugende akustik um einen weiteren schritt richtung "too good to be true."! mehr dazu ein paar scrolls weiter unten...

stone washed: "ep abrunden"

heute gab sich stone washed die ehre und pilgerte tatsächlich mit all seinen fünf members vom glarnerland und der march auf den züriberg, um dem allerletzten schliff am heutigen änderungswunschtag beizuwohnen: 0.3 db boost der backing vocals und bei einem song durfte eine der gitarren ebenfalls einen lift von 0.2 db erfahren! und das wars auch schon... der tag der arbeit habe ich mir ehrlich gesagt etwas strenger vorgestellt... ;) anschliessend bestimmten wir im kollektiv die pausen zwischen den 6 tunes und dann gabs feinsten champagner aus kaffeetassen! ein prosit auf unsere tolle zusammenarbeit und ein dickes toi toi toi an die band !! alles weitere zur ep "intrinsic" von stone washed nur ein paar scrolls nach unten...


april

dark matters: "ep tracking"

performance artist, sängerin und pianistin andromeda anarchia komponierte für eines ihrer projekte namens "dark matters" äusserst intensive musik, die auch der zuhörerschaft einiges abverlangen wird. aber wenn man sich auf diese reise einlässt, kann man in spannungsfelder eintauchen, die einen nicht unberührt lassen. für dieses anspruchsvolle tracking in meiner neuen recording location lud andromeda hochkarätige sessionmusiker ein, die ihre wilden, aber auch sphärisch groovenden klangwelten packend umzusetzen vermochten. ihr langjähriger musikalischer wegbegleiter olaf ryter sass an den drums, am piano wirbelte der eigenwillige wizzard vom genfersee malcolm braff und der hierfür extra aus paris angereiste laurent david sorgte mit seinem custom made stereo-bass und den diversen gadgets auf seinem pedalboard für ein farbiges low-end-fundament.

bruno spoerri: "live album mix & mastering"

was für eine story: vor vier jahren wurde im keller / estrich / wintergarten der lichtspiel kinemathek in bern überraschenderweise ein dickes tonband gefunden, auf dessen uralter schachtel "bruno spoerri live in lausanne" (oder so ähnlich.. ;) zu entziffern war! seltsam seltsam, denn bruno, einer der unbestrittenen schweizer urväter elektronischer musik und des computerjazzes, wusste nichts von einer aufnahme dieses konzertes, welches er zusammen mit dem belgischen keyboarder und flötisten joel vandroogenbroeck (brainticket) und dem schlagzeuger markus fürst (später bei stiller has) während der musikmesse 1984 in lausanne zum besten gab. nachdem der historische fund vor einiger zeit im powerplay studio digitalisiert wurde, klopfte bruno kürzlich bei mir an, um mir die ehre zu geben, dieses konzert in ruckzuck-manier (8h!) mischen & mastern zu dürfen. bahnbrechend waren mitte der 80ies ihre modernsten electro-klänge, u.a mit erst-generation-samplern wie dem legendären emulator 1, der linn drum, oder auch das von bruno gespielte, seltene elektronische blasinstrument namens lyricon. diese markanten sounds werden auch heute noch manche plugin-gewohnten münder offenstehen lassen. und wunderbar groooven tut das ganze... ob mit, aber auch ohne sequenzer! toll wars!

stone washed: "ep mix & mastering"

meine letzten paar mix-tage ende märz / anfangs april standen ganz im zeichen von ehrlichem, handgespieltem rock / blues / country / americana der band stone washed. intrinsic wird ihre cd heissen und gibt mit sechs coolen coverversionen einen akustischen überblick der frontfrau true und ihren vier junx, um potentiellen veranstaltern den steingewaschenen blues-speck verführerisch vor den nase zu schwenken. übrigens: meine ersten aufnahmen im neuen tracking studio bestätigte mir erfreulicherweise die sagenumwobene, atemberaubende klangqualität der true match pre-amps und 28 bit converter des cantus / nexus systems von stage tec. für weitere details einfach ein paar scrolls nach unten...


märz

crazy madness: "single mix & mastering"

"it could be worse" heisst der titel, den crazy madness aka als matt bächer getextet und auch selber gerappt hat. der aufwändige high-dense beat stammt von d-frac (eines meiner alter egos) und nun ist es abgerundet und wartet darauf, die clubs erzittern zu lassen. well done, lad und toi toi toi!

tech-updates: "weitere spezielle gewürze"

und wieder habe ich mir neue tools für die krönleinstrasse angelacht, die meisten davon für wirklich spezielle anwendungen: von zynaptic sind es gleich zwei unglaubliche tools: adaptiverb und unmix drums, von der plugin-alliance den hg2 von black box analog design und den brainworx bx subsynth, basierend auf dem dbx 120 xp sub aus den 90ies. und dann noch zwei feine gt-tools: acoustic feedback von den junx von softube und ein unwerfend klingender amp: fender '55 tweed deluxe von universal audio.

iandara: "mix und mastering"

jaa, nun sind auch die letzten mixes abgerundet. allen voran der für mich wunderbar berührende titel "love you away", wiederum aus der feder von produzent und multi-instrumentalist franz amrein. welch ein vergnügen, mit einer solch inspirierten künstlerin wie iandara zusammen zu arbeiten. und dem warmen bass von nicolas mieg (leider nicht auf dem pic) zu lauschen, dies rundet iandara's oeuver ab. für details zwei scrolls nach unten...

influx studios: "luk zum tee"

es war mir eine ehre, heute einen langjährigen und erfolgreichen berufskollegen aus bern / berlin bei mir an der krönleinstrasse begrüssen zu dürfen: luk zimmermann von den influx studios! bei ihm in bern durfte ich vor einigen wochen zum ersten mal eine durch rocket science's sub 80 und dsp optimierte raumakustik in natura hören und mich begeistern lassen! sehr cool und äusserst interessant war der austausch zweier fachidioten! tbc...

rocket science: "links und rechts bassts nun bestens"

vor einigen wochen kamen christian frick, mastermind und gründer der innovativen zürcher engineering-bude rocket science und sein akustik ingenieur elias lumpert an die krönleinstrasse, um einer kleineren, für mich aber ziemlich nervigen suboptimalität im bassbereich der abhöre auf die schliche zu kommen: fünf-sechs tiefe töne, die dooferweise im panorama wandern, anstatt brav in der mitte des stereobildes zu verweilen, wie es sich gehört! dieses phänomen hat mit meiner idee zu tun, dass ich wegen modenminimierung die tieffrequente akustische mitte der regie leicht aus dem zentrum des gebauten raumes gerückt habe. dank rocket science's skills, die sich zwischen raumakustik und bauphysik, ton- & systemtechnik, aber auch geräteentwicklung und algorithmik bewegen, hat rsc eine überzeugende custom made lösung des begrabenen basshundes aufgespürt: ein foreward filtered aktiver subwoofer mit hauseigenem fettem dsp, welcher den spezifischen frequenzbereich herausfiltert und damit den pegel-offset und die phasenlage wieder so hinzaubert, dass man nur noch staunt und subito tanzen will! und das tolle: die beiden schönen rsc sub80-dsp mit seriennummern #1 & #2 sind soeben von christian installiert und feinjustiert worden! nun geht mein mix- und mastering-spass erst richtig los! ich kann nur sagen: hammmer hammmer hammmer, junx! very well done!! vielen herzlichen dank für diese elegante hightech lösung, die mit traditionellem trappig oder resonatoren wohl kaum befriedigend zu bändigen wäre. nun basst auch im bass alles bässtens in der krönleinschen donnerhalle!

und dies ist der perfekte moment, um ebenso bei der verdrahtung wiederum das aktuelle maximum anzupeilen: mit dem brandneuen vovox sonorus drive xl, welches kürzlich durch 2m audio für das neue p.a. im kkl luzern verbaut wurde, bleibt einem mit diesem custom made wiring schlicht das letzte quäntchen spucke weg. danke alejandro für seine lötkunst! schwitter's fazit der ganzen aktion: so mag es im paradies klingen... (hoffentlich ;)

softube: "etwas facebook werbung"

vielen herzlichen dank an niklas odenholm von softube für seinen post. diese genialen audio-nerds aus schweden machen schlicht vàry båd pløgins!


februar

crazy madness: "rap tracking"

heute war matt's grosser tag: bestens vorbereitet und mit coolem flow rappte er sein it could be worse zum beat von d-frac. details weiter unten...

iandara: "vocal tracking"

zusätzlich zu den bereits pfannenfertigen sechs akustiksongs, die wir bereits letzten september produziert haben, trafen heute Iandara und ihr produzent, songwriter und multiinstrumentalist pancho hegli, alias franz amrein, auf dem züriberg ein, um noch zwei weitere tunes aufzunehmen. die begnadete junge sängerin zauberte uns allen durch ihre berührende performance prickelnde hühnerhaut auf sämtliche umherschlenkernden arme. wahrlich ein genuss! gemischt und gemastert wird in den nächsten tagen...

stone washed: "vocals und solos"

um ihre sechs tracks nun fertig zu stellen, pilgerten true, beat und dave von stone washed für zwei tage den züriberg hoch und füllten meine mixbude mit einigen besaiteten augenweiden und bodentretern. souverän sangen true und dave ihre parts in zwei-drei takes ein und die gitarrenfraktion liess ihre äxte soloistisch wunderbar jaulen. zwillinge?? die rechtshänder les paul goldtop (jahrgang 71!) ist eine vorübergehende leihgabe ans krönlein (danke werner!). die linkshänder ist eine reissue von beat. ein goldiges pic für geniesser. sodeli, nun fertig mit dem sinnlosen, aber sehr schönen instrumenten-fetisch! gemischt und gemastert wird in bälde...

stone washed: "band tracking"

jaaa, meine premiere im neuen tracking studio! und zwar mit der coolen coverband stone washed, die zwar zwischen dem oberen zürichsee und der march angesiedelt ist, aber weit herum ihre gitarren angenehm krachen lassen. feiner americana sound mit den bemerkenswerten stimmen von true mettler, die auch die tasten bedient und dave bärtsch, der, neben seinem spiel auf seiner wunderschönen blauen düsenberg, erst noch ein jahr unter mir in die kanti glarus ging (aber hoffentlich weniger traumatisiert als ich...). damit man es richtig versteht: die wirklichen bijous unter den sechssaitern (sorry dave ...) spielt aber beat zeller. in seinen diversen koffern liegt wohl alles, was des gitarristen herz grad in doppelten triolen schlagen lässt. darum lieber ein paar pics anstatt name dropping. das tolle: er sammelt nicht nur, er spielt sie auch! das traurige: er ist linkshänder... als backbone der ganzen truppe legen tom spiegelberg am bass und michi schuler an den drums ein sattes fundament. wie die band sich selber beschreibt? "verwaschen, ausgewaschen, aber immer in form und stilsicher, ohne hang zum perfektionismus". ich finde, dies passt optimal!


januar

cloud nine: "vocal tracking"

die files von fünf im übungsraum selber aufgenommenen tunes sind unterdessen per kurier (= matz, der drummer der band :) bei mir gelandet, um sie für die heutige gesangssession ins protools einzufüllen. cloud nine heisst die band und ihr vocalist beat maier. in dieser cloud musizieren ausserdem michael waldner (hammond und ein nettes arsenal von keys) und bassist daniel mischler. in sagenhaften fünf stunden hat beat alle songs mit hoher emotionaler dichte reingepfeffert. kompliment! in bälde wird gemischt und gemastert, denn der release ihres letzten albums seven signs, welches ich damals noch im sunhill studio gemischt habe, ist bereits schon wieder acht jahre her...

illusonic: "tweakings in paris"

im tgv richtung paris, um zusammen mit christof faller, seines zeichens ceo / cto / cfo (also schlicht: der scheff!!) von illusonic, drei tage lang an mehreren projekten klanglich herumzutüfteln. infos gibts im moment nicht, weil highly confidential... très cool wars! und das le train bleu? formidable!

stephan huwyler: "photo session des neuen tracking studios"

nun ist es endlich soweit: kameramann, fotograf und pianist stephan huwyler bannte die räume meiner neuen tracking homebase auf celluloid! ok ok, er schoss digital, was aber seinem künstlerischen auge null abbruch tat. habe viel freude an seinen inspirierenden pics des kvv studios. danke!

d-frac: "beat für crazy madness"

für den jungen rapper crazy madness kreierte mein remixendes alter ego d-frac einen saftigen beat mit leicht exotischem anstrich. sobald seine lyrics fertig geschmiedet sind, wird dann crazy madness, aka matt bächer, für seinen zweiten tune richtung krönleinstrasse pilgern, um seine stimme aufzunehmen. matt-ness' ersten song "in the dark" produzierten wir noch im good ole' sunhill in bremgarten. gemischt und gemastert wird in bälde... yo yo, bro'!

the legendary lightness: "april hearts"

heute nun sind sämtliche codes eingetroffen, um das mastering der grandiosen the legendary lightness abzurunden. erscheinen wird das album "april hearts" beim label ronin rhythm records, übrigens als cd und auch in vinyl! plattentaufe: 25. april im zürcher kaufleuten! also hü und date saven!!

tech-update: "bricasti m7m"

es gibt nur ein einziges externes effektgerät, welches ich mir je ins rack schrauben würde: der bricasti m7! der natürlichste hall ever nun @ krönlein.

comebuckley: "zofia"

sodeli, über den jahreswechsel sind alle comebuckley-songs von andi, martin und larsen mindestens 1000 mal durchgehört worden. in satter wintermontur pilgerte andi czech nun auf den züriberg, um hier und dort einen kleinen update-wunsch anzubringen (waaas, noch mehr hall...? ;). dann die reihenfolge des albums zofia zusammengestellt, die ddp-masters für cd und vinyl gebounced und nun app ins presswerk. toi toi toi comebuckley!

für weitere infos zur ganzen produktion einfach einen schluck nach unten scrollen...

illusonic: "tweaking"

und wiedereinmal ein cooler tag im dschungel der 379 parameter. wofür das ganze geschräubel, dies sei noch nicht verraten... darum gibts auch kein pic davon! aber optisch gibt christof's neues single array mono point source non linear system auch viel mehr her als ein ödes graphic user interface.


dezember

comebuckley: "album mix und mastering"

nach dem single mix "across the water" von letztem juni brachte andi czech, seines zeichens sänger und gitarrist des trios comebuckley, eine mit 10 songs hübsch gefüllte harddisk vorbei, welche die band während dreier jahre selber aufgenommen hat. nun ist die zeit reif, das album mit titel zofia noch etwas zu biegen und dann zu mischen und zu mastern. und wie klingt es? z.b. "dynamic trancefolkpsychedelicsound @ its best"!

illusonic: "10 years anniversary"

illusonic's legendary pre-christmas party took place at les brasseurs in lausanne. it was the 10th edition of this party – and this year at the same time it is illusonic's 10th anniversary party! in addition to us and family and friends, swiss audio industry was well represented: ch-precision, engineered, goldmund, klangwerk, le son, merging technologies, luxera concept, mnsp, montreux jazz archives, phonak, psi audio, radio matériel, silent work, sonosax, stereolith, sunhill studio, weiss. international audio and consumer electronics companies are represented by: algorithmix (d), devialet (f), fraunhofer iis (s), logitech (ch, us), rhapsody audio (f), sennheiser (d).

tech-updates: "dies und das"

immer mal wieder gibt es tools, die schon längst hätten erfunden werden müssen. nun sind sie da! oder auch alte analoge wunderkisten, die erst jetzt in angemessen hoher qualität digital nachgebaut wurden. was für eine freude! neu in meinem gewürzkistchen sind da: endlich endlich, mein geliebter und seit ewig darauf gewarteter harrison eq, der a-design hammer tube eq, zynaptic's unfilter, der brandneue chandler zener limiter, bx 20 federhall von akg, der legendäre hall der 80's: ams rmx 16, das rührend eiernde echoplex ep 34 tape delay, der maag eq2 mit air band, die crazy wood works sound machine (wie verbiegt man einen piezo zum stereo-mic...), opticom xla3 tube compressor, sowie die abbey road vinyl cutting lathe's von waves.


november

merry chains: "ep mix & mastering"

das trio merry chains donnerte frischen "lausbuben-rock" (dies ist bandleader funky fraenk's eigene klassifizierung) durch die heiligen hallen eines grossen studios in prag, welches normalerweise symphonieorchester beherbergt, um internationale filmsoundtracks einzuspielen. drei fröhliche partysongs, irgendwo anzusiedeln zwischen greenday und foo fighters (falls diese antidepressiva schluckten), habe ich in einer schwitter untypischen vollbrett-variante gemischt und gemastert. selten hat man an der krönleinstrasse die nadeln der summenkompressoren so laut und neckisch klicken gehört! es musste sein!! und dies, obwohl sämtliche beteiligten lausbuben deutlich ü20 / ü30 / ü40 sind!!

Illusonic: "Upmix v5, release candidate 9"

und wieder frech copy / paste der illusonic fb-site, geschrieben von mastermind christof faller:

"it took another full day of tuning with patrik schwitter yesterday. it was the fourth full day of tuning of immersion (based on a multiple of effort on the algorithm development). now we are at a level of quality, and at a good balance between all types of music, that upmix v5 is getting ready to be included into the next major iap firmware release (stay tuned... we have still a couple of items open, like 176.4khz spdif coax input and hdmi 2.0 support...). between previous tuning session and this one, i included two new immersion pre-processing modules:

–a dereverb prevents that reverb in the source unfavorably combines with immersion

–a sophisticated statistics module regulates level of immersion between different types of music, now immersion is very well balanced between all types of music - our goal is always that one setting shall be good for all types of music."

upmix v5 hat unterdessen wahrscheinlich ca. 180 parameter, wie mein hirnidampf bei pic # 3 zeigt... "it's only tweak 'n roll but i like it!!"

dominik zeltner: "mix und mastering für 's chliine giräffli"

jaaa, das chliine giräffli ist nun endlich geboren! dominik zeltner kam heute vorbei, um an der krönleinstrasse seine zweidrei gewünschten klitzekleinen mixpolitürchen zu begleiten. nun noch die master ddp's für cd und mc (!) angefertigt und dann subito per upload ins presswerk. an alle kids: freuet euch, denn weihnachten kann endlich kommen und vermutlich wird das härzige giräffli euch und eure eltern ebenso verzaubern wie mich!

 

und nun darf ich die (meer)katze endlich aus dem sack lassen: tätäää !! es spielen im chliine giräffli nämlich auch einige der ganz grossen helden meiner kindheit mit: allen voran in der titelrolle die unvergessliche ursula schaeppi, sowie der grossartige vincenzo biagi, der mich anno domini als stimme von dominik dachs lange begleitet und inspiriert hat! was für ein fest!! und als weitere heldinnen und helden mit dabei sind dodo hug, gabriel vetter, hans ruchti, suzane brunner und als roter faden führt dominik zeltner himself wunderbar mit seinem samtenen bass als erzähler (und als neurotisches fröschchen, als zen praktizierender wal, als kognitiv einfach gestricktes erdmännchen und als äffige giraffe) durch alls die abenteuer des chliine giräfflis. die illustrationen stammen von sian sprenger und die schöne buchvorlage schrieb rita christen. übrigens: für musik, mischung und mastering der ganzen produktion durfte ich meine kappe hinhalten. was für ein vergnügen!

 

für alles weitere zu dieser aussergewöhnlichen produktion nur etwas nach unten scrollen!

stories: "guitar tracking und album abrunden"

obwohl das album des gitarristen christian berger und des schlagzeugers dominic doppler, alias stories bereits vor etlichen wochen hier an der krönleinstrasse fertig gestellt wurde, kam christian mit seiner wunderbaren frameworks gitarre vorbei (intern übrigens mit vovox verdrahtet), um zwei tracks nochmals neu aufzunehmen, weil mein superspezielles custom made instrumentenkabel von jürg vogt, founder und mc von vovox sound conductors schlicht viel mehr tiefe und textur transportiert als alles bisher dagewesene. klaro, dass dieses käbi-statement wiederum feinstes futter für alle vovoxkritiker ist. ich kann bestens damit leben... beide neuen tracks sind gemischt, die albumreihenfolge bestimmt et voilà! storie's album "tender emotion" wird vermutlich auch in voller studioauflösung bei highresaudio zu haben sein. hü hü, es lohnt sich!

meine 1000 produktion!

ehrlich gesagt: so gaaaanz genau habe ich meine produktionen seit 1987 nicht gezählt. aber doch immerhin in dem rahmen, dass ich weiss, dass eine der hier aufgelisteten produktionen tatsächlich meine 1000-ste ist! heissa! für weitere details dieser liste bitte hier clicken und einfach bis zum gewünschten eintrag scrollen. ein ganz grosses dankeschön meiner gesamten kundschaft! euer vertrauen weiss ich sehr zu schätzen!!

's chline giräffli: hörspielmusik komponieren, einspielen und die produktion mischen und mastern

iandara: ep gesangsaufnahmen, mix und mastering

effie's beast: ep mastering

margherita waldburger: piano solo album recording, mix und mastering

comebuckley: single mix und mastering

frontlinetroop: album drums recording

illusonic: sound tweaking highend audio processor

barbara lucia schenker: piano solo album recording, mix und mastering

the legendary lightness: album mastering

stories: album mix und mastering

spyctronix: album recording, mix und mastering


oktober

illusonic: "room tweaking @ highend swiss"

cool, dass dsp-oberguru christof faller von illusonic seinen fb-blog immer so schnell und ausführlich mit aktuellstem aus seiner audioedelschmiede füttert. da braucht's für mich lediglich noch ein copy / paste und gebacken sind die news. besten dank christof! insbesondere auch für deine einschätzung betr. golden ear.  :o)

"...after we set up our demo room, and after i did my calibration as usual (stereo & subwoofer), patrik schwitter arrived at 4pm, on friday afternoon before the highend swiss audio show, which starts on saturday. on this local audio show, i wanted to once have a golden ear to go over the calibration as i did it (patrik mixed and mastered 1000 cd's, has an amazing and analytical hearing capability, understands acoustics, handles tools and eq's amazingly well, hears frequencies in hertz, ...). it is always good to learn.

this was also a great real-world test of iap calibration software in a real-time setup. all worked perfectly. patrik operated eq's in real-time like on a mixing console, iap instantly reacted, without any delay or artifacts. the result was a further refinement, inlcuding "mastering" the - for home & high end measure - overly precise psi loudspeakers to be soft and tender. The tuning, including discussions took 3.5 hours..."

margherita waldburger: "album mix und mastering"

14 pianosolo titel, teils miniaturen, teils stücke mit längeren spannungsbögen, aber auch wunderbar saftige walzer hat die ehemalige pianolehrerin alle selber komponiert und risikobereit und darum intensiv interpretiert. aufgenommen habe ich margherita's musik im august im altersheim in elm, wo sie auch ihren schönen steinway beherbergt. nun sind alle stücke gemischt und gemastert und erfreuen in bälde alle leute, die eine cd von der lebenfrohen künstlerin zu hören bekommen.

patrik schwitter: "hörspielmusik"

mit frischem elan zurück aus den ferien habe ich nun die musik für das kinderhörspiel s' chliine giräffli abgerundet. heute nun kamen "maitre de girafe" und erzähler / fröschli / erdmännli / wal dominik zeltner, seine frau suzane brunner (erdmännli und gute seele im hintergrund), sowie denia, die assistentin von suzane's neu gegründeter berufungsschule zur "show & tell"-runde. nächste woche beginnt der mix und somit ist offensichtlich, was in allen helvetischen kinderstuben unter dem weihnachtsbaum zu liegen kommen sollte: die wirklich härzige und wärmstens empfohlene geschichte vom chliine giräffli!

ferien...

zur beruhigung: es war nicht wirklich dieser strand...